Land OÖ/ Tina Gerstmair

EUROPA-CAFE am 7. Juni 2022 in Linz

Am 7. Juni 2022 konnte das EUROPA-CAFÉ wieder in gewohnter Präsenzform im Café Traxlmayr stattfinden. Zahlreiche Besucher/innen, unter anderem Schüler/innen der 7. Klasse des Khevenhüller Gymnasiums Linz, erhielten einen umfassenden Einblick von Stefan Haböck (Politischer Berater des Instituts der Regionen Europas und Vorstand der Ukrainian-Austrian Association) über die Entstehung und Hintergründe des Krieges in der Ukraine.

Unser Experte gab einen Überblick über die reichhaltige Geschichte der Ukraine, die Entwicklungen rund um die völkerrechtswidrige Annexion der Halbinsel Krim 2014 und die dem Einmarsch russischer Truppen am 24. Februar 2022 vorausgehenden Ereignisse. Die Ukraine als flächenmäßig größtes Land Europas ist derzeit zu 20 % durch russische Truppen besetzt. Das entspricht ungefähr der Fläche von Österreich und der Schweiz. Der Angriff Russlands auf die Ukraine hat nicht nur unermessliches Leid hervorgerufen, sondern die gesamte europäische Sicherheitsarchitektur ins Wanken gebracht. Zudem ergeben sich zahlreiche geopolitischen Auswirkungen, wie etwa im Hinblick auf eine sich zunehmend verschärfende Nahrungsmittelkrise in afrikanischen Staaten aufgrund ausbleibender Getreideexporte. Stefan Haböck stand für zahlreiche Fragen dazu und zu weiteren drängenden Themen, etwa zur aktuellen Lage in den umkämpften Gebieten, der Aufnahme von Flüchtlingen in der Europäischen Union, der Neutralität Österreichs in diesem Konflikt und den Perspektiven eines Beitritts der Ukraine zur Europäischen Union, zur Verfügung.

Die Europäische Union verurteilt den Angriff Russlands und steht der Ukraine politisch, finanziell und mit humanitärer Hilfe zur Seite. Der Krieg in der Ukraine ist auch ein Weckruf für die EU-Staaten, stärker zusammen zu arbeiten. Denn nur ein geeintes Europa wird in Zukunft den Frieden sichern und in der Welt bestehen können.

Mehr dazu unter https://ec.europa.eu/info/strategy/priorities-2019-2024/stronger-europe-world/eu-solidarity-ukraine_de