Österreich, Slowenien, Ungarn und Italien helfen Kroatien über EU-Mechanismus für Zivilschutz

Nach dem Erdbeben in Zagreb schicken Österreich, Slowenien, Ungarn und Italien Soforthilfe in Form von Zelten, Betten, Matten, Heizgeräten und Schlafsäcken nach Kroatien. Koordiniert werden die Hilfslieferungen über den EU-Mechanismus für Zivilschutz, den Kroatien aktiviert hat. Das EU-Krisenreaktionszentrum ist rund um die Uhr mit Kroatien in Kontakt, um die Lage zu beobachten und bei Bedarf weitere Hilfe zu organisieren. „Die EU ist in dieser schwierigen Zeit für Kroatien da. Hilfe aus Europa ist bereits auf dem Weg. Ich danke Slowenien, Ungarn, Österreich und Italien für ihre Unterstützung im Rahmen unseres Katastrophenschutzverfahrens. Unsere Gedanken sind bei allen Betroffenen und bei den Ersthelferinnen und Ersthelfern vor Ort. Wir sind bereit, weitere Hilfe zu leisten“, erklärte EU-Krisenkommissar Lenarčič. Mehr

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.