Skype-Interview von Wolfgang Burtscher mit Lucas Ammann
Wolfgang Burtscher im Interview mit Lucas Ammann ©Lucas Ammann

Virtueller Chat und Interview mit Wolfgang Burtscher und Hubert Gambs

67 / 100 SEO Punktzahl

Schülerinnen und Schüler diskutierten anlässlich des Europatags in einem virtuellen Chat mit Wolfgang Burtscher von der Europäischen Kommission. Lucas Ammann vom aha führte mit Wolfgang Burtscher und Hubert Gambs, ebenfalls Mitarbeiter der Europäischen Kommission, ein Interview zu aktuellen Themen in Europa.

Virtueller Chat mit Europaexperten

Anlässlich des Europatags organisierte EDIC Vorarlberg für Schülerinnen und Schüler virtuelle Chats mit Wolfgang Burtscher und Hubert Gambs, zwei Vorarlberger, die bereits seit vielen Jahren bei der Europäischen Kommission in Brüssel arbeiten. Die Fragen der Schüler umfassten ein breites Spektrum, wie z.B. das Einstimmigkeitsprinzip, Sanktionsmöglichkeiten gegen EU-Mitgliedsländer, Landwirtschaftsförderungen und natürlich die aktuelle Situation mit Covid-19. Die teilnehmenden Schüler, die aus verschiedensten Schulen aus ganz Vorarlberg stammten, hatten bereits ein großes Vorwissen zur EU und stellten sehr spezifische Fragen. Die Zeit des Chats verging wie im Flug und der direkte Austausch war sehr gewinnbringend für beide Seiten.

Interview mit Wolfgang Burtscher und Hubert Gambs

Bereits im Vorfeld des Chats tauschte sich Lucas Ammann vom aha mit Wolfgang Burtscher und Hubert Gambs aus und stellte ihnen Fragen zum Europatag und zur aktuellen Situation bezüglich Covid-19. Das Interview wurde am Europatag in einem blog auf der Seite der aha Jugendinfo veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den Gesprächspartnern

Der gebürtige Bludenzer Dr. Wolfgang Burtscher studierte Rechtswissenschaften und arbeitet seit dem Jahr 2000 bei der Europäischen Kommission in Brüssel. Er war in Führungspositionen in den Generaldirektionen Landwirtschaft und ländliche Entwicklung sowie Forschung und Innovation tätig. Seit April 2020 ist Wolfgang Burtscher Generaldirektor der Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, die für die Gemeinsame Agrarpolitik zuständig ist.

Mag. Hubert Gambs stammt ebenfalls aus Bludenz, studierte Rechtswissenschaften und arbeitet seit 1996 in Brüssel, wo er u.a. im Generalsekretariat des Rates der EU, bei der Europäischen Kommission, im Kabinett von Franz Fischler und Benita Ferrero-Waldner sowie als Kabinettschef bei Johannes Hahn arbeitete. Seit 2016 ist Hubert Gambs Direktor für die Modernisierung des Binnenmarkts in der Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU bei der Europäischen Kommission.