Home Grenzüberschreitender Bürgerdialog Niederösterreich – Südmähren „Mein Wunsch zur Zukunft Europas“

Datum

23. Okt 2021
Vorbei!

Uhrzeit

15:00 - 18:00

Grenzüberschreitender Bürgerdialog Niederösterreich – Südmähren „Mein Wunsch zur Zukunft Europas“

Anlass dieser Veranstaltung ist die „Debatte zur Zukunft Europas“. Prioritäres Ziel ist daher, mit der Bevölkerung in Dialog zu treten, hier konkret in der Grenzregion Niederösterreich/Südmähren. Dazu arbeiten die Städte Retz und Znaim und die Regionen Niederösterreich und Südmähren zusammen; auch die Donauuniversität in Krems und die Mendel-Universität in Brünn sind Projektpartner.

Im Rahmen der Veranstaltung, die in Retz stattfinden wird, werden am Vormittag Arbeitskreise von den beiden Universitäten geleitet, in denen Vertreter von Jugendorganisationen beider Regionen und Universitäten zum Thema „Die Zukunft Europas“ diskutieren werden.

Am frühen Nachmittag gibt es am Hauptplatz von Retz ein „Café Europa“, während dem der Europaabgeordnete Lukas Mandl und der Vizebürgermeister von Retz Stefan Lang den Bürgern für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen werden.

In einem darauffolgenden Bürgerdialog zum Thema „Mein Wunsch zur Zukunft Europas“ werden dann am Nachmittag die Ergebnisse der Arbeitskreise präsentiert und mit dem Publikum aus den beiden benachbarten Regionen diskutiert. Dazu sind auch namhafte Politiker und Politikerinnen aus den Regionen und von Europäischen Institutionen eingeladen, wie EU-Kommissar Johannes Hahn, Niederösterreichischer Europa-Landesrat Martin Eichtinger, Mitglied des Europäischen Parlaments Lukas Mandl, Vize-Gouverneur von Südböhmen Jiří Nantl sowie Vize-Bürgermeisterin von Bilovec Sylva Kováčiková. Von Europaministerin Karoline Edtstadler wird es Grußworte in Form einer Videobotschaft geben.4627_FoE_Austria_programme_DE