Karl-Heinz Wanker

Mag. Karl-Heinz Wanker, MBA MSc


Als Karl-Heinz 1988 ein Auslandssemester in Heidelberg absolvierte, wurde Europa noch durch den Eisernen Vorhang getrennt und Österreicher brauchten ein Visum für Frankreich.

Das oberösterreichische Mühlviertel wurde von Böhmen (damals CSSR) mit Stacheldraht und Wachtürmen „beschützt“. Als am 29. Dezember 1989 Vaclav Havel als erster freier Präsident der Tschechoslowakei in Prag in sein Amt eingeführt wurde, war Karl-Heinz als Student dabei und konnte die Freude der Menschen miterleben.

Im Dezember 1991 leitete er einen Hilfstransport nach Kroatien (damals im Kriegszustand und völkerrechtlich noch nicht anerkannt) und brachte Kleidung, Grundnahrungsmittel und Hygieneartikel nach Crikvenica.

Deshalb ist eine pro-europäische Haltung, die für eine Überwindung der Teilung Europas in den Köpfen und Herzen der Menschen notwendig ist, für Karl-Heinz selbstverständlich!

Sein Herzensanliegen ist die Aktion Europaschirm. Es ist dies eine von ihm entwickelte, bis heute laufende Informationskampagne bei der die Bevölkerung vor Ort eingeladen wird unter dem Europaschirm mittels „face to face“-Kommunikation, Ängste, Sorgen und Wünsche zu äußern und mit EU-Experten im Dialog Argumente auszutauschen. Ziel ist es, direkten Kontakt mit den BürgerInnen zu knüpfen, um offene Fragen zu beantworten und über die EU zu diskutieren.

Seit 2008 war der Europaschirm bei über 1200 Veranstaltungen im Einsatz und erreichte ca. 800.000 Menschen. Vor allem mit den EDIs als Kooperationspartner, ist Karl-Heinz in engem Kontakt.

Seit mittlerweile zehn Jahren ist er Teil des Team Europe der EU-Kommission und hält (auch in deren Auftrag) österreichweit Vorträge an Schulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien, Fachhochschulen, Universitäten etc.

Für sein europäisches Engagement wurde er 2013 mit dem Merite Europeen ausgezeichnet, die Aktion Europaschirm erhielt 2016 den Europastaatspreis des BMEIA.

„Die Einheit Europas war ein Traum von Wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für Viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle!“ (Zitat: Konrad Adenauer 1954)

 

 

 

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.